Lean als neuer Ansatz der Unternehmensführung

Lean Management, also eine Verschlankung der Managementstrukturen, ist eine Idee und ein Geschäftsmodell, das sich aus mehreren Komponenten zusammensetzt. Firmeninterne Arbeitswege, Produktionswege und die Qualität der erzeugten Produkte wurden ab den 1990ern zusehends optimiert,

die logische Folge dieser Vereinfachung,mit verstärkter Effizienz einhergeht, ist die Anpassung der gesamten Unternehmungsführung. Priorität haben hier Kostensenkung und Kundenzufriedenheit.

„Lean“ als neuer Ansatz in der Unternehmensführung

Die Ökonomen Daniel T. Jones und Daniel Roos prägten den Begriff Lean Production. Grundidee war es, weder Rohstoffe noch Arbeitsmaterial zu verschwenden, alles Überflüssige abzubauen. Dazu wurden sämtliche Prozesse überprüft und soweit vereinfacht, dass sich ein optimales Zusammenspiel ergab. Als Weiterentwicklung dieser Idee entstand das Lean Management, das bestehende Arbeitsmodelle hinterfragte und als Folge straffte. Die ersten Schritte in die längst als richtig etablierte Richtung der verschlankten Unternehmensführung fanden demgemäß in der Produktion und Organisation statt. Ziel war, durch diese innovativen Arbeitsmodelle ohne Höchsteinsatz der Maschinen und des Personals genügend Kapazität erarbeiten zu können, dass Kunden termingerecht beliefert werden konnten. Dies ohne Qualitätseinbußen und bei dennoch sinnvoller Auslastung von Mensch und Maschine.

Gleichzeitig fand, von Asien ausgehend, der Gedanke des Kaizen Eingang in die westliche Arbeitswelt. Jeder einzelne Handgriff, jeder Bewegungsablauf wurde in einen optimalen Arbeitsablauf integriert. Material wurde sorgsam verwendet, Verschwendung und Qualitätseinbußen minimiert. Durch vereinfachte, aber dennoch überaus effiziente Arbeitsabläufe profitierten zunehmend auch die Mitarbeiter. Fast parallel zu dieser Entwicklung, nämlich seit 1987, entstand das Qualitätsmanagement nach DIN ISO 9000, das ständig weiter ausgebaut wurde und wird. So lässt sich durch Lean Production und Lean Management, durch bewussteren Umgang mit Material eine Entwicklung erkennen, die mit Wertschätzung von Qualität und derer, die diese Qualität produzieren, einhergeht. Nicht zuletzt ist dieses Ziel auch im Sinne der Kunden, da die Produktion insgesamt kostengünstiger stattfinden kann.

Das Arbeitsmodell der Zukunft

Während die großen Betriebe nun seit über zwei Jahrzehnten Erfahrung mit Lean Management sammeln konnten, sind diese Arbeitsmodelle in mittelständigen Betrieben und in kleinen Handwerksbetrieben noch nicht so verbreitet, wie sie es verdienen würden. Dabei lohnt sich Lean Management für jeden. Das fängt beim Selbstmanagement des Einzelunternehmers an. Wenn du deinen Arbeitstag gut strukturierst, genau überlegst, welche Arbeiten in eine Gruppe gefasst werden können und wie Vertrieb, PR und Marketing mit welcher Zeit- und Kostenersparnis gestrafft werden können, hast du die ersten Schritte bereits hinter dir. Um so mehr lohnt sich die Umsetzung von Lean Production und Lean Management für kleinere Handwerksbetriebe. Weniger Arbeitsmaterial wird vergeudet, Arbeitswege sowohl in der Firma als auch bei Fahrten zum Kunden werden nach gründlicher Planung vorgenommen.

Das Arbeitsmodell der Zukunft

Arbeiten im Team

Dabei steht gerade im kleinen bis mittleren Betrieb im Lean Management Teamarbeit mit an der Spitze der Gedankenfolge. Regelmäßige Besprechungen, bei denen Arbeiter und Angestellten ihre Ideen und ihr Potenzial einbringen können, sind Grundvoraussetzung dafür, dass moderne Geschäftsmodelle funktionieren. Durch das Einbeziehen in Entscheidungen wird das Verantwortungsgefühl gestärkt, dies wiederum hebt das Bewusstsein für den Betrieb, der zu einem Stück „Eigenem“ wird. So erreichst du also mehr Motivation, mehr Sorgfalt im Umgang mit dem Arb
eitsmaterial und daraus resultierend mehr Nachhaltigkeit. Ein positiver Kreislauf setzt ein. Aber auch die Kunden stehen auf Punkteliste im Lean Management ganz oben. Durch das Eingehen auf ihre Wünsche, auf ihre Bedürfnisse kann zielgerichtet und kostensparend produziert werden. Flops gehören zunehmend der Vergangenheit an. Lean Production und Lean Management sind also die Geschäftsmodelle der Zukunft. Auf dem Weg zu einem Miteinander, zu mehr Menschlichkeit bei der Arbeit und zu ressourcenschonender Produktion.