Ortsunabhängig arbeiten im Cafe

Dauerhafter unternehmerischer Erfolg steht im direkten Zusammenhang mit der Fähigkeit, innovativ zu handeln. Technische Trends setzten sich schnell in der Arbeitswelt durch. Trotzdem zögern Arbeitgeber, die Vorteile der Kommunikationstechnik auszuschöpfen und Mitarbeitern Ortsunabhängigkeit anzubieten.

Warum bindest Du als Arbeitgeber Deine Mitarbeiter am Bürostuhl fest ?

Glaubst Du Sie im Büro besser kontrollieren zu können? Wofür zahlst Du Ihr Gehalt? Für die Teilnahme am morgendlichen Pendlerstau? Für abgesessene Stunden oder für Ihre Leistung? Mitarbeiter an den Bürostuhl ketten – warum? Ortsunabhängig Arbeitsplätze zu schaffen, kommt für Dich nicht infrage? – Obwohl Deine Mitarbeiter ihre administrativen Aufgaben effizient von jedem beliebigen Ort der Welt erledigen könnten? Die typischen Argumente für zentrale Büroarbeit lauten: – Mitarbeiterkontrolle – schneller Informationsaustausch – effizienteres Arbeiten – Motivation durch die Gruppendynamik/Teambildung Bei genauerem Hinsehen sind alle klassischen Argumente gegen die Dezentralisierung der Arbeitsplätze für administrative Aufgaben haltlos.

Ortsunabhängig arbeiten - Laptop auf dem Tisch am Strand

Lässt nur körperliche Anwesenheit effiziente Mitarbeiterkontrolle zu ?

Ist der Chef im Haus, sitzen alle brav an ihrem Schreibtisch und arbeiten. Nur ob sie dabei effizient arbeiten oder nicht, kann die körperliche Anwesenheitskontrolle nicht erkennen. Überwacht ein Computermonitoring die Arbeitsleistung, fällt das Kontrollargument in sich zusammen. Legales Monitoring der Leistung ist ortsungebunden. Überwacht würde die erbrachte Leistung und nicht körperliche Anwesenheit. Als Illusion erweisen sich die Argumente des schnelleren Informationsaustausches und der Motivation durch Gruppendynamik. Vorausgesetzt, bei Euch im Büro werden Informationen im persönlichen Gespräch ausgetauscht, entkräftet der Technikfortschritt diese Argumentation. Ein Klick auf Skype und die Nachfrage beim Kollegen kann in Sekunden erfolgen. Egal ob der in Asien arbeitet oder drei Seite: 1 von 2 Büroräume weiter.

Begriffe wie Gruppendynamik und Teambildung klingen so motivierend. Die Kehrseite des engen Beisammenseins zeigt die Forschung. Festzustellen ist, dass bei klassischen Strukturen etwa 63 Prozent aller Angestellten höchstens „Dienst nach Vorschrift“ machen. Jeder vierte Mitarbeiter fühlt sich so demotiviert, dass ihm alles egal ist. (Quelle FAZ).

Ortsunabhängig arbeiten - mit dem Laptop, einer Tasse Kaffee und etwas zu lesen.

 

Dezentral Mitarbeiter beschäftigen – Kosteneinsparung Als moderner Arbeitgeber stehst Du im nationalen, vielleicht sogar im globalen Wettbewerb. Höhere Preise akzeptiert der Markt nicht. Trotzdem erwarten Deine Kunden, effiziente Auftragsbearbeitung und besten Service durch Deine motivierten Mitarbeiter. Bei unvoreingenommener Betrachtungsweise wirst Du erkennen, wie Deine administrativen Kosten den Unternehmensgewinn drastisch reduzieren. Die ortsgebundene Arbeitsplatzausstattung Deiner Mitarbeiter kostet Dich jeden Monat ein kleines Vermögen. Du verschwendest Dein Geld für Raum- und Raumnebenkosten (in repräsentativer Innenstadtlage) und unnötige Arbeitsplatzausstattung. Mit etwas Mut zum Handeln kannst Du es schaffen, die Ketten der Bürostühle zu sprengen. Du wirst sehen, welchen Motivationsschub Deine Mitarbeiter erfahren, wenn Du Ihnen die Eigenverantwortlichkeit ortsunabhängig zu arbeiten zugestehst. Mit einem Handstreich wirst Du außerdem unerwünschte Personalfluktuation vermeiden.

 

Möchte ein Mitarbeiter umziehen, nimmt er seinen Job einfach mit !

Personalkosten senken und überdurchschnittlich gut bezahlen

Du hast sogar die Chance, Personalkosten zu sparen und überdurchschnittlich gut zu bezahlen, wenn Du Arbeitsplätze ortsunabhängig besetzt. Gib deutschen Arbeitnehmern in Übersee die Gelegenheit für Dich zu arbeiten. Du wirst es nicht bereuen. Deutsche findest Du oft in Ländern mit deutlich geringeren Lebenshaltungskosten als in Deutschland. Für beide Seiten bleibt unter dem Strich mehr übrig. Ein sicherer Online-Job aus der Heimat motiviert zu Höchstleistungen. – Denn lokale Arbeit dürfen Ausländer außerhalb Europas nur selten annehmen. Arbeitsplätze ortsunabhängig einrichten – Voraussetzungen für die Mobilität der Arbeit Die Voraussetzungen, Arbeit ortsungebunden anzubieten, sind gering. Über einen virtuellen Server sicherst Du den Mitarbeiterzugang zur Arbeitsumgebung (Unternehmenssoftware). Im Prinzip musst Du nur noch (kostenlos) Skype installieren, damit die Kommunikation zwischen allen Mitarbeitern gewährleistet bleibt. Für Mitarbeiter außerhalb Europas, die aber ortsunabhängig Kunden in Deutschland anrufen sollen, richtest Du eine Flatrate für Festnetztelefonate ein. Die Flatrate kostet Dich (Voice over IP) weniger als 5 Euro im Monat.